TVD-HA – Data Guard im Schnelldurchgang

Trivadis Toolbox

Die Trivadis Toolbox – http://www.trivadis.com/de/infrastructure-toolbox – beinhaltet verschiedene Werkzeuge und Komponenten, um den täglichen Datenbankbetrieb zu vereinfachen und zu standartisieren. Jede der Toolbox-Komponenten ist eine Sammlung von Scripts, Tips und Tricks für den Betrieb, Unterhalt, Automatisierung und Monitoring von Oracle Datenbanken und Middleware.

TVD-HA und Aufbau von Oracle Data Guard

Meine Lieblingskomponente aus der Trivadis-Toolbox ist TVD-HA – http://www.trivadis.com/de/tvd-hatm – ein Paket für Setup und Monitoring von Oracle Data Guard und RAC Cluster. Ich verwende TVD-HA, um schnell und einfach Data Guard Umgebungen aufzubauen.

Um eine Data Guard Umgebung aufzubauen sind manuell viele einzelne Schritte notwendig:

  • Anpassung vom Listener
  • Erstellen der Verzeichnisstrukur für die Standby-Umgebung
  • Kopieren und Anpassen von Parameter- und Passwortfile
  • Standby Datenbank aktiv oder aus der Sicherung erstellen
  • Standby Redo Logfiles erstellen
  • Erstellen eines Read-Write Triggers für den Service
  • etc.

Mit TVD-HA reduziert sich der Aufwand auf ein Minimum und es wird sichergestellt, dass die Standby-Datenbank analog der Primary-Datenbank aufgebaut ist. Dabei wird die Standby je nach Wunsch aus dem Backup oder via Active Duplicate erstellt und Data Guard fixfertig konfiguriert.

dgadd.ksh – Erstellen einer Standby-Datenbank

Das Script dgadd.ksh – Bestandteil von TVD-HA – erstellt die Standby-Datenbank interaktiv oder mit einem Konfigurationsfile im Hintergrund. Umfangreiche Pre-Checks stellen sicher, dass keine Konfigurationsfehler übernommen werden und alle Parameter richtig gesetzt sind, bevor die Standby erstellt wird.

Ein Beispiel für den Aufbau:

  • Primary: TVD12CDA_SITE1 – solothurn.trivadistraining.com
  • Standby: TVD12CDA_SITE2 – olten.trivadistraining.com

Da hier kein Konfigurationsfile mitgegeben wurde, wird die Erstellung interaktiv durchgeführt. Ein paar Auszüge:

Das Ergebnis ist eine voll funktionsfähige Data Guard Umgebung:

Monitoring mit TVD-HA

Wer eine Enterprise Monitoring Lösung sein eigen nennt wie Oracle Enterprise Manager Cloud Control 12c, hat ein komplettes Data Guard Monitoring zur Überwachung von Log-Transport Gaps, Apply-Problemen bereits inbegriffen. Da sich EM12c Cloud Control aber nur für grössere Umgebungen lohnt, kann man seine Oracle Data Guard Umgebung mit TVD-HA überwachen. Das Script heisst dgmon.ksh, erkennt Switchover-Aktionen, Konfigurationsänderungen und Gaps aller Art. Wird ein Problem erkannt, so wird unmittelbar ein Email verschickt. Hier wurde beim Check der Switchover erkannt:

TVD-HA bietet noch mehr

Das Erstellen einer standartisierten Standby-Umgebung mit der Toolbox-Komponente TVD-HA war noch nie einfacher. Das Erstellen einer Standby-Datenbank mit dgadd.ksh und das Monitoring mit dgmon.ksh sind nur zwei der zahlreichen Möglichkeiten welche die Komponente bietet. Weitere Funktionen zur Logfile-Analyse oder Scripts zum Erstellen von RAC-Services, VIP-Adressen etc. gehören auch dazu.

Für weitere Informationen wie Preise, Verfügbarkeit etc. einfach hier klicken: